DI 28.07. | 19:00 UHR

IBA UND BUGA – SONDERFORMATE DER STADTENTWICKLUNG

Kulturhalle am Pferdemarkt | Vortrag und Diskussion


Barbara Brakenhoff, Architektin, Leipzig

Barbara Brakenhoff begann ihr Arbeitsleben bei der „IBA Berlin-Kreuzberg1987“ in der Phase der Hausbesetzungen gegen die Abrisspolitik. Bewohner*innen-orientierte Altbausanierung, verpflichtende Bürger*innen-Beteiligung und quartiersbezogene Instandsetzung sollten die kaputte Stadt retten, ein Kurswechsel von der praktizierten Flächensanierung hin zur behutsamen Stadterneuerung. Die „BUGA Heilbronn 2019“ verwandelte ein ehemaliges Hafen-Schienen-Umschlagsgebiet in ein Wohngebiet. Die Gartenschau lieferte die Grüne Infrastruktur als Grundgerüst – die Stadtausstellung, die Barbara Brakenhoff bis 2019 leitete, zeigte den ersten Bauabschnitt des neuen Stadtteils Neckarbogen als lebendiges Stadtquartier. Seit 2020 ist Barbara Brakenhoff für die IBA-Projekte der Stadt Sindelfingen im Rahmen der „IBA27 Stadt Region Stuttgart“ verantwortlich. Zwei Großprojekte sollen die Zukunft der Region Stuttgart neu denken, Experimente wagen und Potenziale neu definieren und sich bewusst als innovative Teile der Region verstehen.


Barbara Brakenhoff studierte zunächst Sozialpädagogik, später Architektur und Stadtplanung. Sie arbeitete bei der IBA Berlin und bei der Planungsgruppe PPL Hamburg. Anschließend führte sie in Leipzig ihr eigenes Büro.