DI 20.07.2021 | 19:00 UHR

MOBILITÄT UND STADT – (NEUE) MOBILITÄTS-KONZEPTE FÜR OLDENBURG!

Kulturhalle am Pferdemarkt | Podiumsdiskussion


Stadt und Verkehr sind in unserem Bild von Stadt seit Jahrzehnten untrennbar miteinander verknüpft und mit dem Begriff Verkehr, das Auto! Vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Fortbewegungsmöglichkeiten und Geschwindigkeiten in der Stadt – zu Fuß, mit dem Rad, per Rollator, Roller, Rollschuh oder Auto – wollen wir hier  besser von Mobilitäten sprechen. 

Seit Jahren werden in anderen Städten neue Mobilitätskonzepte erfolgreich geprobt und angewendet, sei es aus einem geänderten Verständnis heraus, in was für einer Stadt man leben will oder aber um Handlungsantworten auf aktuelle Klimadiskussionen zu finden. 

Welche (neuen?) Mobilitätskonzepte sieht Oldenburg für jetzt und gleich und übermorgen vor und was können wir dabei von anderen Beispielen lernen? Wo liegen Herausforderungen, Kniffligkeiten und Möglichkeitsräume bei der Umsetzung und was können die Bürger*innen der Stadt dazu beitragen? 

Diesen Fragen gehen unsere Diskutanten – unter der Moderation von Christoph Kiefer (NWZ) - an diesem Abend nach.

Podiumsteilnehmer*innen:

  • Dr. Sven Uhrhan, Stadtbaurat von Oldenburg,
  • Felix Jahn, GF IHK Oldenburg,
  • Klaus Göckler, GF Cambio Oldenburg,
  • Frederike Lüschen, Bürgerin der Stadt, aktive Verkehrsteilnehmerin, mit sechs Kindern und ohne Auto


Die Veranstaltung wird als Hybridveranstaltung durchgeführt, d.h. wir freuen uns über rege Besucher*innen der Kulturhalle. Zugleich wird eine Zoomübertragung der Diskussion im Netz erfolgen.

Die Zugangsdaten hierzu sind:

ZOOM ID 965 655 6774
Kenncode: Bauwerk